2015-04-03_hhm_blog_kinderspiele_ohne

Die Kids sind krank und dürfen nicht zu ihren Freunden in den Kindergarten oder in die Schule – da kommt schnell mal Frust und Langweile auf. Wir verraten euch einige Tricks, mit denen ihr euren Nachwuchs während dieser Zeit sinnvoll beschäftigen könnt, sodass Langeweile keine Chance hat.

 

Damit die Kleinen schnell wieder fit werden, ist es vor allem wichtig, ihnen Ruhe und genügend Zeit zum Ausruhen zu geben. Unkomplizierte Brettspiele wie Mensch ärgere dich nicht halten die Kinder bei Laune, ohne sie körperlich anzustrengen. Sollten die Kleinen sich besonders schwach fühlen, darf ausnahmsweise auch mal tagsüber der Fernseher zum Einsatz kommen. Ein schöner Kinderfilm kann für Ablenkung sorgen und die Kids für einen kleinen Moment ihre Krankheit vergessen lassen. Bei Kopfschmerzen, die oft als Begleiterscheinung von Grippe und Erkältung auftreten, sollte jedoch auf den Fernseher verzichtet werden, da dieser die Kopfschmerzen oftmals noch verschlimmert. Eine gute Alternative sind Hörbücher, Bücher oder Kinderzeitschriften, die als kleine Überraschung für große Freude sorgen.

Häufig fühlen Kinder sich ausgeschlossen, wenn sie den ganzen Tag krank in ihrem Zimmer liegen müssen. Holt eure Kinder stattdessen doch mal auf die Couch ins Wohnzimmer – so können sie am Familienleben teilnehmen und fühlen sich mit ihrer Krankheit nicht ganz so allein. Natürlich sollte auch dort Ruhe herrschen und die Geschwister müssen sich einen anderen Ort zum Toben suchen.

kinderspiele_01Wenn Mama und Papa den Kleinen in dieser Zeit besonders viel Aufmerksamkeit und Liebe schenken, tut ihnen das besonders gut und die Krankheit ist schnell vergessen.

Ein kleiner Tipp: Tolle Hörspiele, Kinderbücher und Spiele in großer Auswahl findet ihr bei Thalia, BR Spielwaren und Spiele Max. Schaut doch mal vorbei und bereitet euren Kleinen eine Freude!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Meile-Team

 



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.