Tipps zum Schulanfang

8. Aug 2014 18:34

2014-08-01_hhmeile_blog_SchulanfangEndlich kommen eure Liebsten in die Schule! Auf diesen Tag wird oft gemeinsam mit der ganzen Familie hin gefiebert, denn die Vorfreude ist unglaublich groß.

Damit der Tag in toller Erinnerung bleibt, darf eines nicht fehlen: die perfekte Schultüte! Ich habe mich für euch in der Meile umgeschaut und hilfreiche Tipps zum Basteln und Füllen von Schultüten gesammelt. 

 

 

Wie bastelt man schöne Schultüten?

Dickes papier bei MC PaperUm eine Schultüte selbst anzufertigen, solltet ihr am besten hochwertige und etwas dickere Materialien verwenden. Denn dadurch wird die Schultüte nicht nur um einiges stabiler, sondern das Basteln auch wesentlich leichter. Im Voraus solltet ihr natürlich die Frage nach dem Motiv und den Farben geklärt haben. Die Grundlage für jede Schultüte ist ein großer Bogen Tonkarton im DIN A1 Format in der Farbe eurer Wahl. Auf diesen Tonkarton malt ihr anschließend die Vorlage für eure Schultüte, die aussehen sollte wie ein großes Tortenstück, das aus zwei gleich langen Seiten von circa 45 cm besteht. Denkt aber daran eine kleine Klebefläche mit einzuberechnen. Anschließend schneidet ihr diese Vorlage aus und klebt die Schultüte fest zusammen. Dabei solltet ihr darauf achten, dass auch die Spitze fest eingerollt ist und kein Loch entsteht. Um sicher zu gehen, dass sich der Kleber nicht löst, könnt ihr mit durchsichtigem Klebeband nachhelfen. Zu guter Letzt befestigt ihr das Krepppapier mit Hilfe eines Tackers an der Öffnung der Schultüte. Fertig ist die Schultüte – und nun seid ihr an der Reihe!

Denkt euch ein paar schöne Motive und Verzierungen für die selbstgebastelte Schultüte aus und macht eure Kinder zu den glücklichsten Erstklässlern des Tages.

 

Wo bekommt man das Material?

Ihr seid nun startbereit und könnt es kaum abwarten, mit dem Bastelspaß zu beginnen? Dann schaut am besten mal bei McPaper, dem Schreibwarenexperten, vorbei. Hier findet ihr alles, was euer Bastelherz begehrt. Von Stiften, über Krepppapier bis hin zu verschiedenen Arten von Tonpapier. Gerade jetzt zum Schulanfang ist hier ein spezieller Stand zum Thema Schultüten zu finden. Außerdem erwarten euch zum Beispiel bei Thalia einige Angebote in Bezug auf Bastelbücher. So kann garantiert nichts mehr schief gehen!


Arko8
Womit füllt man die Schultüten?

Wer seine Kinder am ersten Schultag nicht mit einer Menge Süßigkeiten überhäufen möchte, kann auf viele gesunde Alternativen und pädagogisch wertvolle Ideen ausweichen. Hierzu eignet sich zum Beispiel ein Buch für Erstleser, ein Grundschulduden, ein Lesezeichen, ein Haufen Rätselhefte und vieles mehr. Um Karius und Baktus keine Chance zu geben, können die Schultüten zum Beispiel auch mit Studentenfutter, Trockenobst, Salzstangen oder Vollkornkeksen gefüllt werden. So sind eure Kleinen nicht nur mit leckeren, sondern auch gesunden Nährstoffen versorgt. Zum Start der Schullaufbahn sollten dem Spaß aber natürlich keine Grenzen gesetzt werden.

Somit könnt Ihr die Schultüten eurer Zwerge mit bunten Flummis, spannenden Hörspielen und vielleicht auch mit ein paar Seifenblasen befüllen. Für eure Naschkatzen findet Ihr niedliche Süßigkeiten bei arko oder Hussel. Speziell bei Arko gibt es im Moment super Angebote rund um das Thema Schulanfang, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

 

Wo kann man fertige Schultüten kaufen?McPaper1

Wem das alles zu bunt wird, kann ganz einfach und bequem eine fertige Schultüte kaufen. Diese findet ihr in unzähligen Ausführungen bei verschiedenen Schreibwaren oder Büchergeschäften, wie Thalia oder McPaper. Aber auch die Spielwarenhändler  wie BR-Spielwaren oder Spiele Max haben einiges zu bieten. Von Lilifee, über Kaptain Sharky bis hin zu Star Wars ist ganz sicher für jedes Kind etwas dabei. Wem die vorgefertigten Motive nicht gefallen, kann sonst auch einen Schultüten-Rohling bei Thalia kaufen, den man dann ganz individuell verzieren kann.

 

 

Viel Spaß beim Basteln und einen guten Start für all eure ABC-Schützen wünscht euch euer Meile-Team!



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.