2015-09-11_hhm_blogteaser_männertrends_ohneMänner aufgepasst! Wir wissen wie sehr euch die Jeans- und T-Shirt-Saison gefallen hat, aber der Sommer ist leider vorbei und frischem Wind und bewölktem Himmel gewichen. Shorts können langsam in den hinteren Teil des Kleiderschrankes wandern und neue Herbst-Trends müssen her. Wir haben da ein paar Vorschläge für euch, wie ihr mit nur wenig Aufwand modisch für den Wetterumschwung gewappnet seid.

 

 

Wenn man sich die Herbst/Winter-Trends der Laufstege ansieht, sticht besonders eine Farbe hervor: Bordeaux. Der dunkle Rotton, der schon einmal besonders in den Seventies en vogue war, ist zurück. Passt schließlich auch ganz gut zu den Blättern der Bäume, die sich im Herbst von grün auf gelb-rot färben. Die ganz Mutigen orientieren sich an Labels wie Hermès und Co., die ihre Models in dunkelroten Sakkos über den Laufsteg laufen lassen. Diesen Trend könnt ihr natürlich kinderleicht in der Hamburger Meile nachshoppen. Bei TK MAXX zum Bespiel gibt es tolle Sakkos, die den großen Designern in nichts nachstehen. Auch Bomber- oder Collagejacken sind zurück und diesen Mode-Trend findet ihr u.a. bei TK MAXX.

 

11995686_1090730847603708_1191327050_nWer es lieber schlicht mag, kommt bei Tom Tailor mit einem hellblauen Baumwoll-Hemd auf seine Kosten. Diese Hemden lösen die Jeans-Shirts des Sommers ab. Wer aber noch schnell vor Saisonwechsel eins ergattern möchte, sollte bei C&A vorbeischauen und noch ein cooles Jeanshemd kaufen. Das tolle an beiden Hemd-Arten ist, dass sie sich zu allem kombinieren lassen. Ob zur Jeans oder zur beigen Baumwollhose – diese Farbe geht immer!

Die dicke Winterjacke kann noch einige Wochen im Schrank bleiben denn die müssen wir ja schließlich noch lange genug tragen. Ein guter Kompromiss sind Daunenwesten, die einfach über den Pullover oder das Hemd übergezogen werden können. Mit ihnen spart man sich Schwitzen und Wärme bei den letzten warmen Sonnenstrahlen des Herbstes. Bei Tom Tailor und s.Oliver gibt es Westen in verschiedenen Längen und Farben. Der Klassiker ist natürlich Dunkelblau, weil sich dieser Ton zu fast allem kombinieren lässt und besonders gut zur Jeans aussieht.

 

11992642_1090730880937038_950768677_n

 

Ein nicht endender Trend sind Holzfällerhemden. Die weiche Baumwollqualität und das dezente aber moderne Muster ist ein absolutes Kombinationswunder und Alltagsliebling weil sie gut aussehen und trotzdem noch sehr bequem sind. Bei Esprit findet ihr passende Modelle. Diese Holzfällerhemden lassen sich natürlich auch optimal zur Daunenweste und zur Jeans kombinieren. Für die Experimentierfreudigen unter euch: probiert es doch mal mit Hosenträgern. Was in den 20er Jahren ein Muss war, schafft heute einen tollen Eyecatcher in jedem Outfit. Bei C&A gibt es verschiedene Farb- und Musterkombination, die jeden Look aufpeppen.

 

 

Und was tragen wir unterherum im Herbst? Sneaker (beispielweise von Nike) sind genauso modern, wie rustikale Boots in Braun. Beides findet ihr bei Schuhkay. Boots eignen sich besonders für Spaziergänge im Laub und Sneakers sind die bequeme Variante für die Stadt oder auch fürs Büro.

Wusstet ihr eigentlich, dass am 27. September verkaufsoffener Sonntag in der Hamburger Meile ist? Warum nicht also das passende Herbst-Outfit ganz entspannt am Sonntag beim Schlendern durch die Hamburger Meile shoppen?

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euch!

 

 

 

 



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.