2014-10-31_hhmeile_trendblog_ohneKinder jeden Alters lieben es, speziell im Herbst, draußen herum zu tollen, mit Gummistiefeln in Pfützen zu springen und spaßige Herbstblätter-Schlachten zu veranstalten. Doch sobald die Temperaturen weiter sinken, werden ihre Eltern zunehmend ratlos, wenn es um die passende Kleidung für ihre kleinen Sprösslinge geht. Zumal die Bekleidung ja nicht nur wärmen, sondern auch noch gut aussehen soll. Und damit auch im Herbst euren abenteuerlichen Familienausflügen nichts im Wege steht, habe ich ein paar kleine Tipps für euch zusammengestellt, wie ihr eure Kinder warm und wasserfest durch den Herbst bekommt.

 

 

Die richtige Kleidung für den Herbst

Um eure Kleinen vor lästigen Erkältungen zu schützen, ist die richtige Kleidung  ausschlaggebend. Einerseits ist es wichtig, dass eure Kinder zwar dick und warm angezogen sind, aber andererseits sollten sie in ihrer Bewegungsfreiheit auch nicht eingeschränkt werden. Hierfür eignet sich das sogenannte „Zwiebelschalen-Prinzip“ am besten. Das bedeutet, mehrere dünne Kleidungsschichten übereinander zu tragen. Denn nur so kann nach Bedarf etwas an- oder ausgezogen werden, um Überhitzen und Schwitzen zu vermeiden, was besonders bei kalten Temperaturen zu Erkältungen führen kann. Dabei solltet ihr jedoch darauf achten, dass eure Kinder besonders gut isolierte und wasserabweisende Jacken als oberste Schicht tragen. Hier eignet sich zum Beispiel eine Softshell Jacke, die aus mehreren Membranen besteht und so, wie auch Fleece, sehr widerstandsfähig und robust ist. Außerdem ist die Softshell Jacke wasserdicht und liegt angenehm am Körper.

 

kindermode_04

Aber auch Accessoires wie Mützen, Schals und Handschuhe sind wichtige Begleiter bei herbstlichen Temperaturen. Für kleinere Kinder eigenen sich zum Beispiel so genannte Schalmützen, die gleichzeitig Kopf, Ohren und Hals wärmen und vor allem auch bei wildem Toben nicht ganz so leicht vom Kopf zu reißen sind. Aber auch Rollkragenpullover sind eine super Alternative zu Schals. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Hände eurer Kleinen vor Kälte geschützt sind. Denn  ganz ähnlich wie bei uns Erwachsenen gehen ganze 40% der Körperwärme über Kopf und Hände verloren.

 

 

 

 

 

 

kindermode_05Falls ihr euch jedoch noch etwas unsicher seid, schaut einfach mal bei den Kinderspezialisten wie C&A, Spiele Max und WE vorbei – dort werdet ihr jederzeit gern von den fleißigen Mitarbeitern beraten. Intersport und Nielsen Sport bieten euch spezielle Jacken für den Outdoorbereich an.

 

Gesundheitstipps für ein bärenstarkes Immunsystem

Neben der richtigen Verpackung gibt es allerdings noch ein paar weitere Punkte, auf die ihr während den kälteren Jahreszeiten achten solltet, um das Immunsystem eurer Kids zu unterstützen. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft  ist bekanntermaßen sehr gesund.  Sie stärkt das Immunsystem und bringt zudem unseren müden Kreislauf in Schwung. Ideal sind mindestens 30 Minuten täglich in der freien Natur.

Außerdem braucht euer Kind für ein bärenstarkes Immunsystem ausreichend Entspannung. Denn neben den abenteuerlichen Vormittagen im Kindergarten oder in der Schule, kommt die Erholungspause für die meisten Kinder leider viel zu kurz. Diese kleine Pause des Alltags kann entweder durch einen Mittagsschlaf, aber auch durch einfaches Entspannen bei Musik oder Hörbücher  vollzogen werden.

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt ist eine gesunde Ernährung. Denn dadurch lässt sich das Immunsystem schon stärken. So solltet ihr euch und eure Kinder vor allem mit rotem, gelbem und tiefgrünem Gemüse, wie Brokkoli, Tomaten oder Kohl, versorgen. Denn diese enthalten neben anderen zahlreichen Vitalstoffen auch reichlich Beta-Carotin, die das Immunsystem stärken. Beim Verzehr wird die Produktion von weißen Blutkörperchen angeregt, die dem Körper bei der Abwehr gegen Infektionen helfen. Unter den Früchten sind zum Beispiel Zitronen, Grapefruit, Bananen und dunkle Früchte wie Blaubeeren und Kirschen hervorragend für ein starkes Immunsystem geeignet.

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Tipps ein wenig weiterhelfen und wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit im Herbst!

 

Eure Katharina

 



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.