Bildschirmfoto 2013-04-17 um 12.24.20So gerne ich ins Kino gehe und Filme gucke, zwischendurch muss es auch bei mir einfach mal ein gutes Buch sein. Falls es wem genauso geht: Weiterlesen wird dringend empfohlen! Ich hab mir bei Thalia nämlich mal einen brandheißen Buchtipp geben lassen.

Das Buch meiner Wahl- oder vielmehr der Wahl der Verkäufer- ist dieses Mal  „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes.  Erzählt wird die  Geschichte von Louisa und Will, die sich wahrscheinlich niemals in ihrem Leben begegnet wären, wenn nicht beiden das Schicksal ziemlich übel mitgespielt hätte. „Ein ganzes halbes Jahr“ ist zwar eine Liebesgeschichte, aber bei Weitem nicht nur das. Auch die schwierigen Situationen im Alltag, die Will nach einem Unfall mit seiner Behinderung meistern muss, werden geschildert und regen vor allem zum Nachdenken an.

Falls ihr nun aber denkt, es hier mit einer durch und durch traurigen Geschichte zu tun zu haben: Falsch gedacht! Natürlich wird eine tragische Geschichte erzählt, mit vielen Stellen, die mich fast zum Weinen gebracht hätten- aber bestimmt mindestens genauso vielen, über die man wunderbar lachen kann. Für mich ist dieser Roman genau die richtige Mischung aus beidem und bringt auch beide Seiten gleichermaßen glaubwürdig zur Geltung. Wenn ihr euch von einer rührenden Liebesgeschichte mal wieder so richtig fesseln lassen wollt, ist das hier auf jeden Fall mein Tipp für euch. :)

 

LG, Anni



Von

Schlagwörter | | |

0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.