Festival-Mode zum Tanzen

9. Jun 2015 17:14

2015-06-05_hhm_blog_teaser_anziehen_ohneDas bekannteste Festival der Welt ist Coachella in Kalifornien. Grund dafür sind nicht die musikalischen Auftritte, sondern die vielen Prominenten, die das Open-Air durch ihre extravagante Mode zum Hingucker weltweit gemacht haben. In der Realität sehen Festival-Outfits natürlich ganz anders aus als bei Stars wie Rihanna oder Taylor Swift. Ein besonderer Faktor ist natürlich das Wetter. Gerade bei Festivals in Deutschland kann man nie sicher sein, ob die Sonne und die Temperaturen mitspielen. Damit ihr trotzdem das richtige Outfit findet, haben wir hier einige Tipps und Tricks für euch, wie ihr mit nur wenigen Teilen eine tolle Festival-Klamotte zusammenstellen könnt.

 

Das Allerwichtigste bei einem Open-Air-Besuch sind die Schuhe. High Heels und auch Sandalen lasst ihr lieber im Schrank. Matsch, Schlamm und springende Leute, die euch auf den Fuß treten könnten, wird es geben. Der Schuh sollte daher nur eins sein: robust und bequem. Damit der Schuh nicht drückt, schaut doch einmal bei Schuhkay in der Hamburger Meile vorbei. Für Männer gibt es Espandrilles, die leicht sind und besonders bei warmen Temperaturen der optimale Begleiter sind und Frauen finden hier stylische Boots, die dem Fuß halt geben, aber trotzdem gut aussehen.

 

IMG_4313

Moderne Shorts mit Palmenprint und Statement-Sweater, wie hier bei H&M, eignen sich für durchtanzte Tage im Freien

Ein weiteres wichtiges Accessoire ist die Sonnenbrille. Für Männer und Frauen sind Modelle mit runden Gläsern wieder modern. Diese Brillen findet ihr, beispielweise auch von der Marke Ray Ban, bei Optiker Bode. Sonnenbrillen schützen euch vor der Sonneneinstrahlung und garantieren, dass ihr trotz des hellen Lichtes jeden Musiker auf der Bühne erkennen könnt. Auch wenn ihr am letzten Tag erschöpft seid, wird das mit der richtigen Brille niemandem auffallen. Versprochen!

Männer haben es meist etwas leichter als wir Frauen, wenn es um das passende Outfit geht. Genau wie beim Schuhwerk ist hier nur die Bequemlichkeit wichtig. Shorts und T-Shirts bilden die Grundlage. Auch immer an einen Pullover denken, da es besonders am Abend kalt werden kann. Tolle Modelle mit Aufdrucken gibt es bei H&M. Tagsüber könnt ihr dann Shirts mit sommerlichen Prints (findet ihr bei Hilfiger Denim) tragen und den Pullover lässig um die Hüfte wickeln. Auch Jack & Jones hat alles, was das Festival-Herz begehrt. Hier gilt: Mut beweisen. Wieso nicht einmal eine Shorts mit Palmen-Print auswählen? Das schafft gleich sommerliche Laune!

 

Für uns Frauen ist es dagegen etwas schwieriger. Der Sommer 2015-Trend sind Latzhosen. Diese eignen sich perfekt für die Festival-Saison, da sie bequem sind und sehr pflegeleicht. Tolle Latzhosen findet ihr u.a. bei Esprit. Einfach ein gestreiftes T-Shirt zu einer Jeans-Latzhose anziehen und der Look ist perfekt. Auch Fransen sind in diesem Sommer wieder Modern. Häkeltops mit Fransen kann man gut über ein Top oder über den Bikini ziehen und damit optische Highlights schaffen. Schöne Modelle findet ihr bei C&A.

 

IMG_4303

Schöne Accessoires gibt es bei Bijou Brigitte – manchmal reicht schon eine neue Kette um den gesamten Look zu verändern

Um Platz im Rucksack zu sparen lieber mehr Accessoires mitnehmen als Kleidungsstücke. Mit nur wenigen Kombinationsmöglichkeiten, aber vielen unterschiedlichen Ketten und Ohrringen könnt ihr einen ganz neuen Look schaffen, ohne einen schweren Rucksack mit zum Festival nehmen zu müssen. Bei Bijou Brigitte gibt es alles, was Spaß macht. Bunte Ketten oder Ohrringe mit farbigen Perlen werten jedes Outfit auf.

 

Es ist also gar nicht so schwer, mit nur wenigen Handgriffen den perfekten Festival-Look zu kreieren. Ein bisschen Mut zu Farben lohnt sich, denn schließlich will ja jeder unter den Menschenmassen auch etwas auffallen!

 

Wir wünschen viel Spaß beim Shoppen und freuen uns auf euren nächsten Besuch,
dein Team der Hamburger Meile

 

 

 

 

 

 



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.