Der Bikini-Figur entgegen

20. Jun 2014 16:00

2014-06-18_hhmeile_blog_bikinifigurMit dem Beginn der meteorologischen Sommeranfangs setzen wir uns ganz viele enthusiastische Vorsätze: Gesünder essen, mehr unternehmen und vor allem, viel mehr Sport treiben! Denn der Sommer bringt nicht nur jede Menge Glücksgefühle, sondern leider auch jede Menge Weihnachts-/Oster-/Pfingstspeck zum Vorschein! Doch wie motiviert man sich richtig, um die eigenen Ziele zu verwirklichen? Ich habe mich speziell für Euch umgeschaut und die besten Tipps und Tricks zum Thema Sport, Fitness und Ernährung zusammengefasst! Viel Spaß dabei!

Sport
Eine Methode ist ab und an mal auf eine Pizza oder Schokolade zu verzichten ­– dies ist jedoch nicht die effektivste. Wer wirklich Gewicht verlieren möchte, wird um das Thema Sport leider nicht herum kommen. Denn wer regelmäßig Sport treibt, baut nicht nur Muskeln auf, sondern kurbelt den Stoffwechsel auch ordentlich an, der die Pfunde dann wiederum zum Purzeln bringt. Was immer hilft, ist das Leid mit ein, zwei Freundinnen zu teilen. Also sucht Euch ein paar Verbündete und trainiert einfach gemeinsam! Das macht einerseits viel mehr Spaß und schürt den Konkurrenzkampf ein wenig an, der in diesem Fall gar nicht schlecht sein kann!

Holmes Place
Die meisten Sportanfänger denken: Ich muss ordentlich schwitzen, Gas geben und viel Sport machen. Und je mehr ich mache, desto besser. Doch falsch gedacht! Denn gerade bei Anfängern braucht der Körper enorm viel Energie und verbrennt meist nur die Kohlenhydrate anstatt der effektiven Fette. Dabei bleibt der Stoffwechsel eher gering und man nimmt somit kaum ab. Um den richtigen Fettspeicher anzugreifen, muss der Körper lernen, Fette in Energie umzuwandeln. Und das passiert nur wenn man seinen Muskeln genügend Zeit lässt. Also schön langsam anfangen und stetig steigern, denn auf die Ausdauer kommt es an!

Ideal sind zwei bis dreimal die Woche Training. Dabei sollte man auf einen guten Ausgleich zwischen Ausdauer- und Muskeltraining achten. Da man während seines Trainings super viel Zeit im Fitnessstudio verbringt, ist die richtige Wahl des Studios ausschlaggebend. Es sollte nicht nur ein Ort der Fitness sein, sondern zusätzlich ein Ort des Entspannens. Der Fitness & Wellness Club Holmes Place verbindet die drei Themen Bereiche Fitness, Ernährung und Wellness und schafft so die perfekte Kombination. Hohe Qualität und schlichtes aber elegantes Design verzaubern den Club in eine richtige Wohlfühloase.

Sport Outfits
Ihr seid bereits im Fitnessstudio angemeldet? Aber könnt Euch maximal nur drei bis vier Mal im Monat aufraffen hinzugehen? Unser Tipp dafür: kauft neue coole Sportoutfits! Denn es ist längt erwiesen, dass ein schönes Outfit den Gang in ein Fitnessstudio um vieles erleichtert. Dann könnt Ihr neben Euren sportlichen Übungen noch mit euren stylischen Shirts und perfekt sitzenden Hosen imponieren. Der  wichtigste Teil eines optimalen Sportoutfits sind die Schuhe. Diese sollten einen guten Halt geben und auf keinen Fall irgendwo Druckstellen hinterlassen. Hierbei eignen sich, gerade im Moment, die Fitnessschuhe von Nike am besten! Denn damit seid Ihr nicht nur voll im Trend sondern Ihr tut Euren Füßen auch noch etwas Gutes! Die Nike Free gibt es mittlerweile in allmöglichen Farben und so ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei! Außerdem eignen sich natürlich auch die schicken Turnschuhe von Reebook für ein Bauch, Beine, Po Training am Nachmittag. Im Fitnessstudio selbst herrscht gewöhnlich eine ganz angenehme Temperatur,  so dass man ruhig auch in kurzen Hosen trainieren kann! Fehlt nur noch ein knalliges Shirt, und dann kann es endlich losgehen!

Hier ein paar besonders schöne Sport Outfits, die ich ganz speziell für Euch in der Meile entdeckt habe: Das Linke Outfit, sowie die Turnschuhe habe ich bei Nielsen Sport gefunden. Das rechte Outfit besteht aus einer kurzen Hose und einem Top von H&M!

Ernährung
Viele Anfänger machen oft den Fehler, viel zu wenig Essen zu sich zu nehmen, um den Vorgang des Abnehmens zu beschleunigen. Doch wer regelmäßig zum Sport geht sollte großen Wert auf eine ausgewogene und richtige Ernährung legen. Denn  der Körper kann viel mehr leisten, wenn er mit optimalen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt ist.

Wer abnehmen möchte, sollte in erster Linie viel Eiweiß (Fisch, Fleisch, Eier) und gute Fette (Olivenöl) zu sich nehmen. 1200 Kalorien am Tag sind das Minimum, denn sonst leiden die Muskeln und der Jojo-Effekt wird begünstigt. Auch nach dem Training sollte für ein bis zwei Stunden das Essen vermieden werden, so kostet ihr den Nachbrenneffekt der Muskulatur voll aus.

Wer seine Ausdauer verbessern möchte, sollte vor allem Mahlzeiten aus Kohlenhydraten wie Vollkornprodukte, Teigwaren und auch Obst zu sich nehmen.
Ganz wichtig für alle Sportler ist es, die Trinkmenge an das eigene Training anzupassen. Je nach Sportart mindestens um einen halben Liter am Tag.
Speziell das Reformhaus Engelhardt ist DER Anlaufpunkt für Menschen mit einem gesunden Ernährungsbewusstsein! Denn das Sortiment ist riesig und geht über leckere Brotaufstriche bis hin zu veganen Lebensmitteln und bewusster Baby-Nahrung.

 

 

 



Von

Schlagwörter |

0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.