2014-09-19_hhmeile_blog_Oktoberfest_ohneEnde September ist es wieder soweit – die Wiesn öffnet ihre Pforten! Die Trachten werden langsam entstaubt und die steigenden Bierpreise schon heiß diskutiert. Wer es dieses Jahr jedoch nicht zum Oktoberfest nach München schafft, kann sich das Fest auch ganz einfach mit einer eigenen Wiesn-Party nach Hause holen. Denn mit ein bisschen Deko und ein paar bayerischen Schmankerln kann das Fest auch in den eigenen vier Wänden zu einer richtigen Gaudi werden.

 

FotoDie Location

Solange die Location in den Farben der Bayrischen Landesflagge gehalten wird, ist es eigentlich egal ob die Party im Keller, auf der Terrasse oder im Garten in einem eigenen Bierzelt stattfindet. Wichtig dabei ist, dass ihr von urigem Flair umgeben seid. Hierfür eignet sich am besten die passende Oktoberfest–Deko. Außerdem sind einfache Bierbänke und Biertische ein absolutes Muss, denn diese spiegeln die Atmosphäre eines echten Bierzelts nahezu perfekt wieder.

 

 

 

Das Essen

Aber nun kommen wir erst einmal zu den wirklich wichtigen Dingen: dem Essen! Während das Bier das zentrale Element der Wiesn ist, dürfen die süddeutschen Spezialitäten wie Schweinswürstl, Brathendl und Obazda natürlich auch nicht zu kurz kommen. Wer allerdings keine Lust hat, die gesamte Party über in der Küche zu stehen, kann seinen Gästen auch einfach ein paar Weißwürste mit Sauerkraut sowie ein paar ofenwarme Brezeln servieren. Zum Nachtisch bietet sich dazu entweder ein warmer Apfelstrudel mit Schlagsahne oder eine Käseplatte in Kombination mit ein paar Trauben an.

 

imageDie Verkleidung

Endlich ist es Zeit zum Aufbrezeln! Denn wer das perfekte Wiesn-Flair erhalten möchte, darf auf die landestypischen Lederhosen und Dirndl natürlich nicht verzichten. Für die Männer unter uns, eignet sich hierzu eine Lederhose mit Hosenträgern, sowie ein kariertes Hemd. Nun fehlen nur noch die passenden Kniestrümpfe und ein paar schicke Schuhe. Zum Schluss noch einen grauen Filzhut auf den Kopf und schon kann die Party beginnen! Die Damen wiederrum haben natürlich in einem bayrischen Dirndl zu erscheinen. Und auch hier gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Kleidungsstücken. Wem das für das heimische Wiesnfest zu teuer ist, kann einfach ein verspieltes Kleidchen in Verbindung mit ein paar geflochtenen Zöpfen und einer Schürze zum Umbinden tragen. Um dem Outfit den letzten Schliff zu verschaffen, könnt ihr mit einer Trachtenkette oder einem Kropfband nachhelfen. Speziell bei TK Maxx findet ihr im Moment eine riesige Auswahl an Dirndl, die teilweise bis auf die Hälfte reduziert sind.

 

 

 

 

Die Musik

Um die Partystimmung auf den Höhepunkt zu bringen, ist die richtige Wahl der Musik natürlich ausschlaggebend. Denn spätestens wenn die ersten volksmusischen  Töne erklingen, seid ihr mit  bayrischem Flair umgeben. Falls ihr auf der Suche nach waschechter Stimmungsmusik aus Süddeutschland seid, solltet ihr euch am besten eine kleine Band aus Bayern bestellen. Falls euch das allerdings eine Nummer zu groß ist, könnt ihr auch einfach selbst eine Wiesn Playlist zusammenstellen. Hierfür eignet sich am besten eine Mischung aus alter Volksmusik und aktuellen Schlagersongs.

 

Worauf wartet ihr also noch? Trommelt ein paar Freunde zusammen und startet einfach eure eigene Sause. Was die Bayern können, können wir Hamburger schon lange!

 

Viel Spaß wünsch euch,

eure Katharina



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.