Auf Streifzügen

17. Apr 2014 17:28

Jetzt im Trendblog: Streifzüge

Es gibt ein Basic-Teil, das in keinem Kleiderschrank fehlen darf: ein gestreiftes Shirt in Schwarz und Weiß. Aber was, wenn das Streifenoberteil plötzlich gar nicht mehr so basic ist und die Streifen mal eckig und kantig, mal abstrakt über das Shirt wandern? Umso besser! Auf der Suche nach genau solchen Kleidungsstücken hab ich mich für euch in die Meile begeben.

 

In diesem Jahr sind grafische Muster nämlich nicht die Lösung für Tage, an denen man mal keine Lust auf Extravaganz hat, sondern auffällige Trendteile. Neben klassischen Quer- und Längsstreifen darf es aber auchAuf Streifzügen Hose mal im Kreis gehen, im ZickZack oder werten nur vereinzelte Details das Teil auf. Neben dem Dauerbrenner Marine kommt sogar ein alter Bekannter zurück: der Nadelstreifenanzug. Sein spießiges Image hat er abgelegt und wirkt jetzt viel eleganter als noch vor ein paar Jahren. Hosen oder Röcke mit dem dünnen Linienmuster kann man mit oder ohne Blazer zur einfarbigen Bluse kombinieren. Und auch die auffällige Kunstrichtung der 60er Jahre, die Op Art, in der geometrische Muster fast zu optischen Täuschungen werden,  kommt wieder. Was damals eher auf hochgeschlossenen Minikleidern zu bestaunen war, sehen wir heute auf lässigen T-Shirt oder Tuniken.

Am leichtesten kombiniert man ein Muster-Teil mit einfarbig schwarzen oder weißen Stücken, doch wer mutig ist, kann sich auch an einen ZickZackMusterMustermix aus Streifen und abstrakten Formen heranwagen.

Der Schal mit dem wilden Dreiecks-Muster von Bijou Brigitte passt perfekt zu schlichten Outfits, wenn man den Print nur dezent einsetzen möchte. Bei Esprit gibt es den Blazer mit Streifen in verschiedenen Breiten, der neben dem ungewöhnlichen Muster auch unkonventionell geschnitten ist. Bereits seit einigen Saisons sind lockere Stoffhosen im Trend, bei New Yorker werden gleich zwei angesagte Richtungen kombiniert: Haremshose mit schwarzweißer Geometrie!Für Fans der Swinging Sixties hängt bei WE Fashion ein 
Blusenkleid, das optische Illusionen auslöst.Natürlich darf auch eine monochrome Tasche nicht fehlen – das trapezförmige Modell mit weißem Aufdruck auf Schwarz von Fossil findet man bei Jens Koch2014-04-16_blog_streifzuege_tasche

 

Viel Spaß beim Nachshoppen der monochromen Trendstücke!
Eure Judith

 

1. Schal von Bijou Brigitte – 12,95 €
2. Blazer von Esprit – 69, 99 €
3. Hose von New Yorker – 14,95 €



0
Kommentare zum Thema

Du musst eingeloggt sein, um ein Kommentar zu posten.